zurück zur Startseite

Über Konrad Löhnert

In eigener Sache

Ich bin Revierinhaber, Hegeringleiter und 2. Vorsitzender des Jagdvereins Bayreuth. In dieser Funktion habe ich mich seit Jahren mit der Wildunfallproblematik befasst. Ursprünglich war die hier vorgestellte, von mir entwickelte, Lösung nur für mich und meine Jagdfreunde gedacht. Inzwischen sind über 3.000 Reviere damit ausgerüstet und die Ergebnisse sind so positiv, dass ich das Produkt ohne jeden Zweifel empfehlen kann.

Ehrung

Ich freue mich, dass die Arbeit von Konrad Löhnert so hohe Anerkennung im Umweltministerium findet.

So reagierte BJV-Präsident Jürgen Vocke auf die Auszeichnung des Bayreuther BJV-Mitglieds Konrad Löhnert mit der Dankurkunde des Bayerischen Staatsministers für Umwelt und Gesundheit. Löhnert wurde als “anerkannter Fachmann auf dem Gebiet des Wildschutzes” geehrt, weil er sich durch die Entwicklung von blauen Wildschutzreflektoren besondere Verdienste um Natur und Umwelt erworben habe.

Dank Ihrer Leistung konnte schon vielfacher Schaden für Mensch und Tier und darüber hinaus erheblicher volkswirtschaftlicher Schaden abgewendet werden,

so der oberfränkische Regierungspräsident Wilhelm Wenning in der Laudatio. Tatsächlich erfreuen sich die blauen Wildwarnreflektoren in der Jägerschaft eines guten Rufs. Das bayerische Innenministerium hat sie allerdings einem fünfjährigen Test unterworfen und dabei ihre Wirksamkeit aufgrund methodischer Schwächen im Versuchsaufbau nicht bestätigen können.

Artikel herunterladen

Konrad Löhnert ing. agr.
Walkürenstraße 2
95444 Bayreuth
 
Telefon: 0921/ 22542
Fax: 0921/ 2305950
E-Mail: konrad-loehnert(at)t-online.de
 
USt-IdNr. DE 246549887

www.halbkreisreflektor.de

Schilderwerk Beutha GmbH
Clemens-Winkler-Straße 6b
09116 Chemnitz

Telefon: 0371/ 77 51 51-300
Telefax: 0371/ 77 51 51-777
Email: Wildwarnreflektor(at)SW-Beutha.de
Internet: www.SW-Beutha.de

zur Startseite