zurück zur Startseite

Das Dämmerungssehen von Wild

(Empfindlichkeit für Hell-Dunkel-Kontraste)

  • die lichtempfindlichen Stäbchen im Auge von Schalenwild machen etwa 90% der Seh-Rezeptoren aus. Nur 10% (“Zäpfchen”) sind für das Farbsehen zuständig.
  • Schalenwild hat eine bis zu neunmal weitere Pupillenöffnung als der Mensch.
  • Die für das Dämmerungssehen zuständigen Stäbchen empfinden die von blau ausgehende Lichtenergie als besonders hell - uns erscheint es dunkelblau.
www.halbkreisreflektor.de

Schilderwerk Beutha GmbH
Clemens-Winkler-Straße 6b
09116 Chemnitz

Telefon: 0371/ 77 51 51-300
Telefax: 0371/ 77 51 51-777
Email: Wildwarnreflektor(at)SW-Beutha.de
Internet: www.SW-Beutha.de

zur Startseite